Gravity 01 – Kalte Nächte, warme Herzen von Sarina Bowen

© Sarina Bowen

Sarina Bowen
Gravity 01 – Kalte Nächte, warme Herzen
Self-Published
Preis für TB/E-Book: 12,00€/4,99€
Hier geht’s zum Buch
*Rezensionsexemplar

Willow Reade ist mit den Nerven wirklich am Ende, als sie mitten in einem Schneesturm fast einen Unfall baut und dann auch noch im nirgendwo strandet, weil ihr Auto nicht mehr anspringt. Dabei wollte sie doch nur noch schnell Hühnerfutter kaufen, damit ihre Tiere während des Blizzards nicht verhungern. Doch wenigstens ist sie nicht alleine, denn dem anderen Autofahrer ergeht es nicht viel besser. Dane “Danger” Hollister war gerade auf dem Weg zu seinem Bruder, als er dem entgegenkommenden Auto ausweichen musste.
Jetzt sitzen sie gemeinsam in seinem Auto, weit und breit nichts weiter als Schnee und sie beide in der Dunkelheit. Dane sollte diese Frau neben sich nicht anziehend finden. Er sollte sie nicht küssen und schon gar nicht sollte er mit ihr die Nacht verbringen. Denn mehr als diese paar Stunden wird er nie mit ihr verbringen können, da für den Olympiasieger im Skifahren jegliche Art von Beziehungen tabu sind. Er kann diesen Funken Hoffnung wirklich nicht gebrauchen, aber dennoch kann er nicht widerstehen – auch wenn es ihnen beiden am Ende das Herz brechen wird.

Okay, es ist vielleicht nicht gerade die richtige Jahreszeit für einen Roman, der mitten im Winter spielt, aber das hat mich nicht daran gestört, völlig in die Welt von Willow und Dane einzutauchen.
“Kalte Nächte, warme Herzen” ist der erste Teil der Gravity-Trilogie von Sarina Bowen. Ich bin eigentlich mehr durch Zufall auf die Reihe gestoßen, kannte ich bisher doch nur ihre Romane aus dem LYX Verlag, aber es stand direkt fest: Sarina Bowen, das muss ich lesen!
Gesagt, getan und mir hat der Roman wirklich gefallen. Dane ist zwar ein sehr eigenwilliger Charakter ind auch nicht in allen Situation sympathisch, aber er ist authentisch. Oft grummelig oder sogar kalt und abweisend, aber Willow kann diese harte Schale durchbrechen. Aber man versteht auch im Laufe des Romans, warum Dane so ist, wie er ist. Es hat seine Gründe, warum er Beziehungen ablehnt und alle von sich fern hält.
Trotz alldem kann Willow ihn nicht vergessen – und das nicht nur, weil sie Gefühle für diesen Mann entwickelt hat. Sie muss Entscheidungen treffen, die ihr Leben für immer verändern werden. Sie hat es wirklich nicht leicht, aber bedenkt trotzdem alle ihre Möglichkeiten und hört auf ihr Herz.
Es ist eine wirklich schöne und berührende Liebesgeschichte, die Sarina Bowen hier erzählt, allerdings keine besondere Geschichte. In dieser Hinsicht fehlte mir ein bisschen was, aber insgesamt hat mir das Buch wirklich gut gefallen.

4 von 5 Bäumchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.