Dirty,Rich&Thug 02 – Rich: In seinem Bann von Sarah Saxx

© Sarah Saxx

Sarah Saxx
Dirty,Rich&Thug 02 – Rich: In seinem Bann
Self-Published
Preis für TB/E-Book: 13,99€/3,99€
Hier geht’s zum Buch
*Rezensionsexemplar

Ich gebe ja zu, ich war recht skeptisch, was dieses Buch angeht. Wie soll der verwöhnte Rich, Mister “Von Beruf Sohn”, als Protagonist die Leser um den Finger wickeln? Sexy und überzeugend geht ja irgendwie anders, aber ich wurde tatsächlich positiv überrascht.
Anfangs ist Rich wirklich noch das typische Klischee, lebt vom Geld seiner Eltern und genießt das Leben, ohne je etwas dafür zu tun. Dass er nun arbeiten muss, passt ihm gar nicht, vor allem, als seine bildhübsche Assistentin Jazemine Hudson den Job noch so viel besser beherrscht als er und ihn ständig verbessert und Ratschläge erteilt. Dementsprechend abweisend und bissig behandelt er sie. Zu der Zeit ging er mir wirklich auf den Keks und wirkte auch nicht gerade sympathisch.
Doch irgendwann wandelt sich das Blatt. Endlich zeigt der hübsche Kerl seine charmante Seite und legt tatsächlich auch Fairness und Verständnis an den Tag. Allerdings nicht nur das, denn er beginnt auch einen Flirt, dem Jazz nur schwer widerstehen kann – und das, obwohl sie eigentlich vergeben ist.
Die beiden beginnen ein Katz-und-Maus-Spiel, heizen dem Leser ordentlich ein und Rich gewinnt viel an Tiefe, indem er langsam aber sicher Einblicke in seinen wahren Charakter zeigt. Doch es ist nicht nur Rich, über den man mehr erfährt, sondern auch Jazz birgt ihre Geheimnisse, die immer schwerer auf ihr lasten. Der Job bei Rich gefällt ihr, sie kommt ihrem Chef immer näher und dadurch wird ihr eigentlicher Auftrag, nämlich die Firma zu Fall zu bringen, immer mehr zu einem Problem.
Irgendwann will sie nicht nur mit ihrem Freund Curtis Schluss machen, sondern auch jegliche geschäftliche Abmachungen mit ihm beenden. Er ist nicht mehr der Mann, in den sie sich mal verliebt hat, aber sie hätte nie mit dem gerechnet, was Curtis dann tut. Sein wahres Gesicht zeigt sich und er tut Dinge, die nicht nur Jazemines Leben in Gefahr bringen.
Es wird also noch ziemlich spannend, auch wenn ich wegen manchem Verhalten sowohl von Jazz als auch von Rich nur den Kopf schütteln konnte.
Jazz tat mir zeitweise wirklich leid und ich hätte am liebsten geheult wegen dem, was ihr angetan wird. Das hat sie alles nicht verdient und ich wünschte, sie hätte jemanden an ihrer Seite gehabt, der ihr hilft – nicht, dass sie das gewollt hätte, aber ich hätte es ihr gewünscht.
Alles in allem ist es für mich ein gutes Buch mit vielschichtigen Charakteren und einer interessanten und spannenden Geschichten, aber ich muss sagen, dass mir Band 1 besser gefallen hat.
Umso gespannter bin ich jetzt auf Band 3, der sich um Thug drehen wird.

4 von 5 Bäumchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.