Midnight Blue von L.J. Shen

L.J. Shen
Midnight Blue
LYX Verlag

Der Rockstar Alex Winslow hat schon für so einige Schlagzeilen gesorgt, doch jetzt soll alles anders werden. Er hat einen Entzug gemacht und will mit seiner Comeback Tour wieder voll durchstarten und an neuem Album arbeiten.
Nur dass ihm dafür jegliche Motivation fehlt und er am liebsten wieder zu Drogen und Alkohol greifen würde, um diesen ganzen Mist und die Probleme für einen Moment zu vergessen. Bis er Indigo trifft. Die Frau mit den blauen Haaren ist Fluch und Segen zugleich. Sie soll dafür sorgen, dass er clean bleibt und verfolgt ihn deshalb auf Schritt und Tritt. Diesen Teil hasst Alex und benimmt sich deswegen wie ein Arschloch, aber dann gibt es auch noch die andere Seite. Die Seite, von der er mehr erfahren will und über die er Songs schreibt.

Dass Alex diesen Entzug nicht unbedingt freiwillig gemacht hat und wie schwer es ihm danach fällt, clean zu bleiben, merkt man ziemlich schnell. Er benimmt sich wirklich daneben und lebt seine Rockstar-Allüren voll aus, allerdings kann man nachvollziehen, warum.
Indigo lässt sich davon jedoch nicht beeindrucken. Egal, wie oft Alex sie verletzt oder vor den Kopf stößt, sie gibt nicht auf, denn sie braucht das Geld, das der Job verspricht.
Beides sind starke Charaktere mit einem Ziel vor Augen, das sie verfolgen. Nach und nach lernt man sie besser kennen und ich habe die Geschichte der beiden wirklich gern gelesen und auch ziemlich schnell verschlungen. Der Schreibstil ist flüssig und anschaulich, sodass die Seiten nur so dahinfliegen, wenn man in die Handlung eingetaucht ist, aber als es zur Auflösung der ganzen Verstrickungen kommt… Das war für mich ein richtiger WTF-Moment und in meinen Augen unrealistisch und völlig übertrieben, wie alle Dinge plötzlich zusammenhängen. Eine abgespeckte Version vom Ende hätte es auch getan, in der es nicht ganz so viel Drama gegeben hätte. Gerade den Part um Alex und Indigo, in dem es um ihr Verhalten und die Reaktionen auf die Geschehnisse geht, finde ich aber gut gelungen und auch realistisch.
Eine unterhaltsame Rockstargeschichte mit problematischen Hintergründen, die hier aufgearbeitet werden. Es wird wohl nicht mein letztes Buch der Autorin gewesen sein.

From here to you von Jamie McGuire

Jamie McGuire
From here to you
Piper Verlag

Ein Roman, der mit dem Feuer spielt.

Als Darby erfährt, dass sie schwanger ist, flieht sie an ihrem Hochzeitstag vor ihrem gewalttätigen Verlobten und beginnt mehrere Bundesstaaten entfernt ein neues Leben. Das Schicksal führt sie in ein Hotel, wo sie einen Job als Rezeptionistin ergattert. Dort trifft sie auch den charmanten Trex – der jedoch mehr Geheimnisse mit sich herumträgt, als gut ist.
Sobald er Darby sieht, weiß er, dass sie die Frau ist, auf die er ein Leben lang gewartet hat. Jetzt muss er nur noch ihr Vertrauen gewinnen, damit er sie an seiner Seite halten kann.

From Here to You ist für mich ein wirklich gelungener Roman. Ich habe die Liebesgeschichte zwischen Darby und Trex sehr gerne gelesen und mitgefiebert, denn als Leser kennt man Trex’ Geheimnisse und weiß, warum er Darby nicht alles erzählen kann. Dabei ist ihr gerade dieser Punkt echt wichtig.
Beide Charaktere haben mir gut gefallen in ihrer Art und man merkt sofort die Verbundenheit und das Prickeln zwischen den beiden. Beide stehen zu ihren Idealen und Zielen und handeln auch danach.
Was ich persönlich nicht zu 100% gelungen fand, waren die Passagen über Trex Arbeit, da sie mehr Fragen aufwerfen, als beantworten. Gerade was das Machtgefüge innerhalb des Komplexes betrifft, in dem er angestellt ist, und die ganzen geheimen Projekte, die dort anscheinend laufen. Nichts genaues weiß man, auch nach dem Lesen nicht.
Dafür fand ich aber die Sache mit dem Waldbrand in der Nähe der Stadt wirklich gut eingebunden, ebenso wie die ganzen Nebencharaktere, zu denen etliche Hotshots gehören, die zur Bekämpfung des Feuers angereist sind.
Dadurch, und durch den Exverlobten, wird es so einige Male ziemlich actionreich und spannend, was der Geschichte immer wieder neuen Schwung verleiht. Aber auch die Romantik, die Tiefe und die Leidenschaft kommen nicht zu kurz. Eine wirklich gute Mischung. Was mich persönlich ein wenig geärgert hat (und das fließt nicht in die Wertung mit ein), ist, dass einige der Maddox-Brüder hier auftauchen und mitspielen. Leider weilt die Reihe noch auf meinen SuB und ich hatte beim Lesen jetzt schon das Gefühl, dass ich sie vorher hätte lesen sollen, weil auf Handlungsstränge Bezug genommen wird, die ich nicht kannte.
Trotz allem freue ich mich schon riesig auf den zweiten Band und hoffe, dass dieser auch übersetzt wird.

Neu Camelot 01 – American Queen

Sierra Simone
Neu Camelot 01 – American Queen
Sieben Verlag

Auf diesen Roman habe ich mich wirklich gefreut und der Prolog hat mich direkt angefixt. Ich wollte mehr wissen über Greer, Ash und Embry und ihr Verhältnis zueinander.
Der Präsident der Vereinigten Staaten, sein bester Freund und Stellvertreter und die Frau an der Seite des Präsidenten. Es knistert zwischen allen dreien und ich war wirklich gespannt, zu erfahren, wie es zu dieser Situation aus dem Prolog gekommen es, denn die eigentliche Story beginnt schon Jahre zuvor.
Es geht viel um Politik, denn Greer wäscht genau in diesem Umfeld auf und ist schon früh in die Machenschaften und Intrigen der Abgeordneten und Senatoren verwickelt. Doch als Erwachsene will sie mit genau dieser Welt nichts zu tun haben – nur dass ihre erste große Liebe, die sie nie vergessen hat, einen Strich durch diese Rechnung macht. Denn wenn Ash nach ihr ruft, kann sie nicht widerstehen. Er ist alles, was sie je wollte. Alles, was sie zu wünschen wagt. Nur dass sie ein Geheimnis mit sich herumträgt, von dem Ash nichts weiß, denn auch sein bester Freund Embry lässt sie nicht kalt.
Es gibt immer mal wieder leidenschaftliche Situationen, aber dennoch war der Roman anders als erwartet. Ich dachte, dass sich der Plot zum Großteil um das Verhältnis zwischen den dreien dreht, wie sich die Spannung dort aufbaut und wie sie schließlich eine Beziehung zu dritt aufbauen. Tatsächlich geht es darum aber eher im letzten Viertel des Buches und der Teil davor ist politischer und gesellschaftlicher geprägt. Dort dreht sich alles um das Thema, wie alle drei an den Punkt im Leben gelangt sind, an dem sie jetzt stehen und um die Beziehungen zwischen Ash und Greer bzw. zwischen Embry und Greer.
Mir hat besonders das letzte Viertel gefallen und davon hätte ich mir auch gerne mehr gewünscht, aber wer weiß, was mich da noch in Band 2 und 3 erwartet. Weiterlesen werde ich auf jeden Fall nach diesem fiesen Cliffhanger am Ende.

Die Welt durch deine Augen von Sarah Heine

Sarah Heine
Die Welt durch deine Augen
Mira Taschenbuch Verlag

Enya und Janosch, sie sind füreinander geschaffen, das merkt man schon ziemlich früh im Buch. Die Chemie zwischen ihnen ist von Anfang an da und es ist wunderschön, wie Enya ihn bei jedem Treffen aus ihrem Roman vorliest und sie über die Geschichte diskutieren. Man merkt einfach, dass es da ein gegenseitiges Verstehen gibt und eine Verbindung, die die beiden zu etwas besonderem macht.
Es gibt nur ein Problem: Enya ist bereits in einer Beziehung. Mit einem Kerl, der ihre Leidenschaft für das Schreiben nicht nachvollziehen kann und sie nicht darin unterstützt. Zumindest nicht so, wie sie es verdient hat. Trotzdem dauert es lange, bis sie sich das selbst eingesteht. Sehr sehr lange. Dem stehe ich zwiespältig gegenüber. Ich weiß, dass solche Entscheidungen im Leben schwer zu treffen sind, aber es fiel mir echt schwer, mich auf die anbahnende Liebesgeschichte zu konzentrieren mit dem Wissen, dass Enya ihren Freund zumindest in emotionaler Hinsicht hintergeht.
Spätestens ab der Mitte hat mich das Buch jedoch trotzdem voll gepackt, denn dann kommt endlich Janoschs Geheimnis ans Licht.

Achtung, Spoiler!

Er ist so gut wie blind, kann fast nichts mehr sehen und lebt trotzdem ein Leben wie jeder anderer.

[collapse]

Dieser Aspekt der Geschichte übt eine unglaubliche Faszination auf mich aus, lässt alles, was bisher geschehen ist, in völlig neuem Licht erscheinen und zeigt erst, was für ein besonderer Charakter Janosch ist.
Für mich ist das hier ein Roman, den ich so schnell nicht vergessen werde, eben weil er eine Geschichte erzählt, die mich fasziniert und berührt hat. Ich habe gebangt, gelitten und mich mit den Protagonisten über ihre Erfolge gefreut.
Der Debütroman von Sarah Heine erzählt eine wunderschöne Liebesgeschichte und ich bin sicher, wenn noch mehr von der Autorin erscheint, werde ich es lesen.

Gray Springs 02 – Bittersweet Always von Ella Fields

Ella Fields
Gray Springs 02 – Bittersweet Always
Forever Verlag

Ella Fields hat mich emotional wieder total abgeholt. Nachdem mich Band eins ja schon total begeistert und gefühlsmäßig echt zerstört hat, waren meine Erwartungen an Band zwei wirklich hoch. Ob der Autorin das noch einmal gelingen kann? Ja, kann es.
Toby und Pippa kennt man beide schon aus dem ersten Teil und weiß bereits, dass sich da etwas zwischen ihnen anbahnt. Trotzdem kann Bittersweet Always auch unabhängig gelesen werden, da hier noch einmal alles aus Sicht der beiden erzählt wird. Generell würde ich jedoch empfehlen Suddenly Forbidden vorher zu lesen, da der Plot zwar jeweils in sich abgeschlossen ist, die Geschichte aber miteinander verwoben sind.
So, jetzt aber zur eigentlichen Geschichte.
Toby hat mit schweren psychischen Problemen zu kämpfen. Depressionen und Angstzustände sind nur ein Teil davon – und dennoch wissen nur wenige Leute in seinem Umfeld davon. Jeder Tag ist ein harter Kampf für ihn, der er vor allem gegen sich selbst ausficht. Das ändert sich jedoch, als er wegen einem Ausraster aus dem Footballteam fliegt, sein Stipendium verliert und er plötzlich vor dem Nichts steht. Seine ganze Welt bricht zusammen und er fällt in ein tiefes Loch.
Pippa hat sich längst in ihn und seine intensive Art verliebt, als sie von seinen Problemen erfährt. Zu spät, um nicht mit in die diese Dinge hineingezogen zu werden, dabei war es das, was sie nie wollte. Zu sehr erinnert es sie an das, was ihre Mutter mit ihrem Vater durchmachen musste, doch sie will Toby auf keinen Fall im Stich lassen und hat ihr Herz an ihn verloren. Sie will für ihn kämpfen und für ihn da sein. Doch das ist gar nicht so einfach, wenn Toby sie in seinen schlimmsten Momenten immer wieder von sich stößt und mit Worten scharf wie Messer verletzt.
Es ist wirklich unglaublich, wie gut Ella Fields mit dieser Krankheit umgeht und aufzeigt, dass solche Dinge eben sehr wohl einen großen Einfluss auf das Leben haben. Es sind Krankheiten, die nicht greifbar sind, und doch werden sie die Menschen, die davon betroffen sind, ein Leben lang begleiten. Ich finde es wichtig, über diese Themen zu reden, denn sie werden in der Gesellschaft immer noch viel zu häufig totgeschwiegen und abgetan.
Da ich in letzter Zeit zufällig schon einige andere Bücher gelesen habe, in denen dieses Thema vorkam, war ich skeptisch, ob mich die Umsetzung dieses Mal abholen kann, aber Ella Fields hat es geschafft, mir diese Dinge näherzubringen und nachvollziehen zu können. Man merkt, wie Toby mit seinen Dämonen kämpft und wie hart das manchmal für ihn ist. Nicht immer gewinnt er diese Kämpfe und ich habe mit ihm mitgelitten, wenn es ihm schlecht geht. Aber durch Pippa bekommt man eben auch die andere Seite mit, wie er nach außen hin wirkt und wie sie damit umgeht.
Ich habe beide Charaktere echt fest ins Herz geschlossen. Pippa ist eine unglaublich starke junge Frau und ich bewundere sie immer wieder dafür, dass sie Toby nicht aufgibt und den leichten Weg geht, sondern ihrem Herzen folgt. Und Toby beweist sowieso täglich aufs Neue, dass er für seine Chancen kämpft. Natürlich gibt es auch Rückschläge, und die sind jedes Mal wieder verdammt hart, aber wichtig ist, niemals aufzugeben.
Für mich das beste Buch, was ich bisher zu der Thematik gelesen habe und ich kann es echt nur empfehlen. Ich freue mich schon auf Band 3.

Gray Springs 01 – Suddenly Forbidden von Ella Fields

Ella Fields
Gray Springs 01 – Suddenly Forbidden
Forever Verlag

Wow, was für ein Buch. Ich kann jetzt schon sagen, dass das hier eines meiner Jahreshighlights ist und auch bleiben wird.
Die Geschichte von Quinn und Daisy hat mich von der ersten bis zur letzten Seite emotional mitgerissen und genau wie die beiden habe ich gelitten wie ein Hund, weil die Situation einfach so verdammt wehgetan hat. Ich war mir anfangs nicht einmal sicher, ob dieser Roman mir das Happy End bringt, das ich mir gewünscht habe.
(Natürlich verrate ich jetzt nicht, wie es ausgeht)
Fakt ist allerdings: Ich bin total begeistert, weil die Autorin eine Gefühlswelt geschafft hat, in die ich mich anstandslos hineinversetzen konnte. Erst dadurch wird die Story dieser wirren Dreiecksbeziehung so besonders und man merkt richtig, wie verwundbar Quinn und Daisy sind, als sie wieder aufeinandertreffen und nichts so ist, wie erhofft.
Quinn hat nicht damit gerechnet, Daisy jemals wiederzusehen und sich ein neues Leben aufgebaut und Daisy war sich sicher, dass Quinn auf sie warten wird. Für beide bricht die komplette Welt zusammen, als sie nach zwei Jahren der Trennung wieder aufeinander treffen.
Das Leben spielt nicht immer fair und das merken die beiden auch, als sie versuchen, die Scherben ihres Lebens wieder zu einem Ganzen zusammenzusetzen.
Ich freue mich jetzt schon wahnsinnig auf Band 2, der um die besten Freunde der beiden geht und weiß jetzt schon, dass mein Herz – genau wie bei Quinn und Daisy – wieder einige Male brechen wird.
Aber das sind doch die besten Bücher, oder? Die, die einen so mitreißen und nachhaltig im Kopf bleiben, weil sie einen tief im Herzen berühren.

Extended 02 – Extended Hope von Sarah Saxx

Sarah Saxx
Extended 02 – Extended hope
Self-Published
Preis für HC/TB/E-Book: 21,99€/12,99€/3,99€
*Rezensionsexemplar

© Cover Sarah Saxx

Hailey und Aaron sind ein tolles Pärchen und sie haben mir noch besser gefallen als Charlotte und Trenton aus Band 1.
Warum? Weil ich es liebe, dass sich die beiden über wirklich alles unterhalten können und sie das Selbstbewusstsein sein, sich zu nehmen, was sie wollen – naja, meistens zumindest.
Ich habe bei so einigen Szenen schmunzeln und sogar lachen müssen – ich sage an dieser Stell nur: der Fluch des pinken Glitzerdildos – und ich habe auch mit den beiden gelitten. Am liebsten hätte ich Hailey zwischendurch mal kräftig geschüttelt. Oder noch besser ihre Mutter, die für diese Ansichten verantwortlich ist.
Es war wirklich ein auf und ab der Gefühle und gerade deswegen die perfekte Mischung aus Humor, Tiefgang, Romantik und heißen Szenen.
Ich muss aber zugeben, dass ich gerade gegen Ende die Reaktionen und Umschwünge etwas zu übertrieben und plötzlich fand, aber das ist auch wirklich der einzige Kritikpunkt.

4 von 5 Bäumchen

Wir. Hier. Jetzt. von K.A. Tucker

K.A. Tucker
Wir. Hier. Jetzt.
bold Verlag
Preis für TB/E-Book: 10,90€/ 8,99€
*Rezensionsexemplar

© Cover dtv Verlagsgesellschaft

Dieses Buch hat mich wirklich begeistert und ich zähle es jetzt schon zu meinen Jahreshighlights. Die Geschichte rund um Kacey ist für mich etwas ganz Besonderes.
Vor zwei Jahren hat sie bei einem Autounfall nicht nur ihre Eltern, sondern gleichzeitig auch noch ihren Freund und ihre beste Freundin verloren. Sie selbst war sie einzige Überlebende und dieses Erlebnis hat sie für immer geprägt. Jetzt hat Kacey nur noch ihre kleine Schwester, mit der zusammen sie nun ein neues Leben anfangen will.

…Weiterlesen

The Opposite of You 01 – The Opposite of You von Rachel Higginson

Rachel Higginson
The Opposite of You 01 – The Opposite of You
LYX Verlag
Preis für TB/E-Book: 12,90€/ 9,99€
*Rezensionsexemplar

Das Buch hat mir richtig gut gefallen. Killian und Vera sind zwei Menschen, die unterschiedlicher wohl nicht sein könnten vom Charakter und doch harmonieren sie auf einer Ebene, die man vielleicht erst auf den zweiten oder dritten Blick bemerkt, aber dann kann man diese Erkenntnis auch nicht mehr von sich weisen. Beides sind Profiköche und doch kochen sie auf ganz unterschiedlichem Niveau – Killian in einem Spitzenrestaurant als Küchenchef und Vera in ihrem neu eröffneten Foodtruck. Ich finde die beiden zusammen echt köstlich. Und es ist supersüß, wie Killian hartnäckig immer wieder Veras Gerichte probiert und Kritiken schreibt, obwohl sie genau das in den Wahnsinn treibt – aber es bringt sie auch voran und hilft ihr, sich zu verbessern. Beide Protagonisten sind absolut leidenschaftliche und sture Menschen, aber gerade deswegen können sie sich so gut den Rücken stärken. Gerade Vera hat in diesem Buch auch mit der Vergangenheit und vielen Selbstzweifeln zu kämpfen, die sich zum Glück nicht von heute auf morgen erledigen, aber Killian hilft ihr unbewusst dadurch. Die Nebencharaktere verleihen dieser Geschichte noch die perfekte Würze und runden alles ab, da sie immer wieder eine Rolle spielten und den Protagonisten zur Seite gestanden haben. Ich freue mich auf die weiteren Teile der Serie.

4,5 von 5 Bäumchen

So sieht es also aus, wenn ein Glühwürmchen stirbt von Maike Voß

 
 
 
 
 
Maike Voß
So sieht es also aus, wenn ein Glühwürmchen stirbt
bold Verlag
Preis für TB/E-Book: 14,90€/ 12,99€
*Rezensionsexemplar
 

© Cover dtv Verlagsgesellschaft

 

 

 

Wenn eine gemeinsame Nacht alles verändert – und das nicht zum Guten. Viola und Leon sind beste Freunde und unzertrennlich, doch die eine Nacht, die sich für beide perfekt anfühlt und der Beginn von etwas Großem sein könnte, zerstört stattdessen alles. Vor lauter Panik flüchtet Viola am nächsten Morgen, löscht ihre Kontaktdaten in Leons Handy und raubt ihm somit jegliche Möglichkeit, sie jemals wiederzufinden. Leon versteht die Welt nicht mehr, doch so schnell gibt er nicht auf.

…Weiterlesen